Wow, sind denn schon wieder mal eben zwei Jahre um? Es war lange still hier bei sansegundo.de und jetzt möchte ich meinen ersten, zaghaften Versuch starten, dieses Blog wieder zu beleben. Und das mache ich mit einem kurzen Bericht zur SEO Campixx 2011 (übrigens hier: SEO Campixx Videos), auf der ich vor einer Woche gewesen bin.

Die SEO Campixx 2011

Die ganze Lobhudelei für den Veranstalter Marco spare ich mir an dieser Stelle einfach. Zum einen haben Andere bereits alles gesagt, was zu sagen war, zum anderen habe ich Marco bereits zum Abschluss der Veranstaltung gratuliert. Und dann spreche ich auch noch mit Thomas in der nächsten Guerrilla Show auf Radio4SEO darüber. Wenn es dich interessiert, dann hör doch einfach direkt dort hinein.

Thomas und ich haben auch dieses Jahr das Experiment eines gemeinsan gehaltenen Vortrags zum Thema „YouTube als Marketing-Instrument“ (die Folien gibt es in Kürze hier auf dem Blog) gewagt. Insgesamt scheint der Vortrag wohl gut angekommen zu sein (vaboos, andiministrator, Michael Fritz ), zumindest haben wir keine negativen Recaps bisher gelesen.

An dieser Stelle möchte ich eigentlich nur noch kurz auf einige Erlebnisse von der SEO Campixx eingehen, die wirklich auch herauszuheben sind. Alle reden bei solchen Veranstaltungen immer von Networking und das hat seinen Grund. Die Vorträge sind gut und viele lohnen auch die Zeitinvestition. Der richtige Nutzen entsteht aber vor allem auch vor der Veranstaltung an der Bar, zwischen den Sessions beim Essen oder auch mal bei einem Abendessen neben Löwenherz.

Zu den Sessions selbst kann ich nur sagen, dass es dieses Mal mit über 100 Workshops noch mehr als im Vorjahr waren. Allerdings hatte nicht nur ich das Gefühl, dass die Qualität einzelner Sessions darunter etwas gelitten hat. Neben den üblichen Verdächtigen gab es viele Sessions mit SEO-Experten, die ich namentlich noch gar nicht kannte, und die sich dennoch bestens entpuppten. Zum Beispiel war der Workshop bei Jonas Weber nicht nur bestens vorbereitet, sondern auch überaus aufschlussreich. Aber auch hier wieder: Die Krönung war dann das Gespräch beim gemeinsamen Essen :)

Auch die Session mit Elisabeth Matejka und Eric Kubitz war mal etwas, das mir Spass gemacht hat und aus dem ich den ein oder anderen Tipp mitnehmen konnte. Weitere Sessions, die ich besucht habe waren von Sasa Ebach, Martin Mißfeldt, Christoph Cemper, Julian Dziki, Johannes Beus und Christoph Gummersbach.

Irgendwie habe ich es dieses Mal leider verpasst, mir einen der spannenden Vorträge von Jens anzuschauen. Diese sind nicht nur inhaltlich auf hohem Niveau, sondern haben auch einen mindestens ebenso hohen Unterhaltungswert. Jedenfalls freue mich schon auf den nächsten Rhein-Main-SEO-Stammtisch mit einigen bekannten Gesichtern…