Ist zwar schon eine Weile her, aber ich habe bisher noch nicht darüber hier im Blog geschrieben: Google warnt in einem Beitrag im offiziellem Google Webmasterblog davor Links einzukaufen, um die eigene Webseite besser zu ranken.

suchmaschinentricks schreibt:

Neben der langfristigen und arbeitsreichen Vorgehensweise, durch guten Inhalt Links zu erhalten, hätte es sich zumindest in der Vergangenheit “ausgezahlt, an Link-Programmen teilzunehmen”. Nun aber habe Google seine Algorithmen zur Link-Gewichtung überarbeitet: „Damit ist es heutzutage wahrscheinlich, dass eine Unterwanderung des PageRank-Algorithmus dazu führt, dass Websites, die Links verkaufen, kein Linkgewicht mehr an andere Sites weiterreichen können.“

Link zum Artikel im Google-Blog
Gefunden bei suchmaschinentricks.de